Stinger Radarwarner FAQ

/Stinger Radarwarner FAQ

Stinger Radarwarner FAQ

Alle wichtigen Infos zu Stinger Card, DSI und VIP finden Sie in unserem Stinger Radarwarner FAQ.

Kann man einen Schutz für ESO 3.0 nachrüsten?

Ja, die Stinger Fiberoptik bietet Schutz vor ESO, ESO 3.0, Autovelox usw. und ist zu jedem Stinger System problemlos nachrüstbar.

Momentan erscheint fast alle 2 Monate eine neue Spotlist. Diese kann über den Stinger Desktop auf das Gerät geladen werden. Sollten Sie Probleme haben die neueste Spotlist oder Software-Updates zu erhalten, verwenden Sie unser Kontakt-Formular.

Möchten Sie mehr als 4 Laserblocker einbauen, bzw. 2 Seitenlaser und mehr als 2 Laserblocker dazu, empfehlen wir eine zweite Laser-Analyzer-Box zu verwenden.

Hier ein Anschlussschema:

Stinger - mehr Laser

Durch gleichzeitiges drücken von „+“ und dem goldenen Stinger „S“ auf der Rückseite werden die Warnfunktionen gelöscht.

Hinweis: Die Signalisierung wurde geändert. Statt des „GPS-only-Version„-Textes blinkt jetzt das gelbe „Safety„-Dreieck regelmäßig!.

In diesem Fall ist die Card im legalen Modus, d. h. es kann weder vor Radar noch vor Laser gewarnt werden. Auch die Spotlist ist unterdrückt und es werden keine Warnungen vor festen Messungen mehr erfolgen.

Im legalen Modus ist weiterhin die „Police-Check„-Funktion aktiv.
Wenn die volle Funktionalität wieder hergestellt werden soll, muss ein Update über den Stinger Desktop durchgeführt werden.

Mit dem Stinger Lasertester kann die Funktion der Laserblocken und Seitenlaser geprüft werden. Dazu muss der Laser-Testmodus aufgerufen werden.

Beim Card geht das wie folgt:

  • + und – gleichzeitig drücken um in den Einstellungsmodus zu kommen
  • Die [K] Taste vier mal drücken um (LS) auszuwählen
  • [False] und [Mute] gleichzeitig für zwei Sekunden drücken bis die (LA) und (LS) LED schnell blinken
  • Der Laser-Testmodus ist jetzt zwei für Minuten aktiviert
  • Das Lasershield reagiert aber beim Test nur für sechs Sekunden und pausiert dann für eine Minute

Meist muss für jeden Laser der Test neu gestartet werden. Mit dem Gerät können auch die Seitenlaser geprüft werden.

Hier liegt ein Fehler im Laser-System vor. Meist begleitet von einem Tonsignal.

Fehlerbehebung:

  1. Steckkontakte prüfen
  2. Sichtprüfung der Lasersensoren
  3. Lasersensoren einzeln abstecken
  4. Eventuell Laser-Analyzer-Box defekt

K-Band ist eine Frequenz, welche nur sehr schwer bzw. mit sehr vielen Fehlalarmen gescannt werden kann. Zahlreiche Tankstellen, Ampeln, Garagentore usw. verwenden fast exakt die gleiche Frequenz wie diverse Radargeräte. Auch neue Fahrzeuge mit Abstands-Radar (ACC, Distronic, Tempostat, etc.) oder Toter-Winkel-Assistent können solche Fehlalarme auslösen.

Fehlerbehebung:

  1. K-Band nur bei Bedarf aktivieren
  2. Fehlalarmunterdrückung für werkseitiges Radar in Ihrem Stinger aktivieren (nicht Stinger CARD mit SA, hier können spezielle SA geliefert werden)
  3. Auf HD-Antenne umrüsten

Wenn diese Lampen nach dem Start oder dem Einsetzen der Karte leuchten, ist das normal und zeigt die Initialisierung der Antenne an. Kommen diese Lampen während des Betriebs, vorwiegend begleitet von einem Tonsignal, so liegt ein Fehler im Antennensystem vor.

Fehlerbehebung:

  1. Steckverbindungen prüfen, Y-Kabel, Extension-Box, etc.
  2. vorübergehend die Laser Analyzer Box abschließen
  3. In sehr seltenen Fällen hat die Radar-Antenne einen Fehler