Stinger Radarwarner Card – The Card

CARD_Basic_SafetySignalLaser_web

Stinger Radarwarner Card bietet die hochentwickelte Stinger Radarwarner Technologie nun auch im Miniformat. Der Stinger Radarwarner Card vereint die Computereinheit, das Bedienteil und das Display in der Form und Größe einer Scheckkarte! Mit einem Handgriff kann die Stinger Radarwarner Card aus dem Halter entnommen werden, damit ist Ihr Radarwarner nicht nur gegen Diebstahl geschützt, sondern ist der Radarwarner damit auch außer Betrieb.

Der Stinger Radarwarner Card nutzt wie der Stinger VIP den einzigartigen die neue Stinger HD Antenne. Zusammen mit den neuen Stinger HD Lasermodulen erhalten Sie maximale Sicherheit, auch bei Lasermessungen, bei größtmöglicher Abschirmung von unerwünschten Störungen oder Fehlalarmen. Auch die Stinger Fiber Optik alias ESO Blocker sind als Zubehör erhältlich und bieten Ihnen Schutz vor ESO inkl. ESO 3.0 in Deutschland, sowie für Autovelox Messungen in Italien. “Police Check” und “Safety Signals” sind auch in der Stinger Radarwarner Card integriert. Deshalb kann die Stinger Radarwarner Card genau wie der VIP oder DSI auch in Ländern legal genutzt werden, in denen die Warnung vor Tempomessungen nicht gestattet ist. Inklusive der Schweiz, wie die ASTRA bestätigt hat. Die Stinger Radarwarner Card bietet den preislich attraktiven Einstieg in die Welt von Stinger. Es gibt momentan kein qualitativ vergleichbares Set inklusive GPS Unterstützung für zusätzliche Warnung via Spotlist, sowie Fehlalarm-Unterdrückung in dieser Preisklasse.

Einbaubeispiele Singer Radarwarner Card

Bei Bedarf aus rechtlicher Sicht völlig legal. Sogar die strengen Behörden in der Schweiz, sehen keine Probleme beim Betrieb der Stinger Geräte mit den Funktionen “Police Check”, Fahrtenbuch und “Safety Signals”. Das bestätigte die ASTRA, das Bundesamt für Straßen, am 17. September 2009. Aus Sicht des Schweizerischen Verkehrsrechts spricht unter diesen Voraussetzungen nichts gegen die Verwendung der Stinger Geräte in der Schweiz.

Stinger -Automotive Qualität – Selbstverständlich sind die Geräte für den Einbau in Fahrzeugen zugelassen und tragen die Prüfzeichen e4 und CE.